Werkraumausstattung für Schulen - Das P.A.U.L.-Konzept für Ihren Werkraum

Die Erfahrung in vielen Schulen hat gezeigt, dass im Sinne einer optimalen Raumausnutzung und Raumplanung auch Werkräume multifunktional ausgestattet werden sollten. In der Regel müssen diese Räume für die unterschiedlichsten Arbeiten genutzt werden, beispielsweise für

  • Holzarbeiten,
  • Metallarbeiten,
  • Papier- und Papparbeiten,
  • Schreib- und Malarbeiten,
  • Technisches Zeichnen,
  • Buchbinden,
  • Feuchtarbeiten,
  • Tonarbeiten,
  • Textiles Gestalten,
  • Fahrrad-Montage.

Damit der Unterricht flexibel, schülerorientiert und situationsbezogen durchgeführt und der pädagogischen Forderung nach verstärkter Mitwirkung der Schüler bezüglich ihres Schullebens entsprochen werden kann, sollte die ausschließliche Ausrichtung der Raumausstattung auf einen einzigen Fachzusammenhang vermieden werden. Nur so können Projektarbeiten ohne mühsamen Raumwechsel realisiert werden.

Außerdem sollte auch das vorhandene oder vorgesehene, meist zu geringe Platzangebot, z.B. für die Aufbewahrung von Schüler-Arbeiten oder für die Unterbringung von Vorrichtungen etc., so effektiv wie möglich genutzt werden, um in jedem Fall der Schule auch unter diesem Gesichtspunkt eine optimale Lösung zu bieten.

Ferner ist davon auszugehen, dass es eigentlich keine Normausstattung für Schulen geben kann und darf; keine Schule ist wie die andere; unterschiedliche Räume, unterschiedliche Schülerpopulationen, verschiedene pädagogische Schwerpunktsetzungen und verschiedene inhaltliche Voraussetzungen seitens der Lehrkräfte sowie – gegebenenfalls – verschiedene Behinderungen einzelner Schülerinnen / Schüler erfordern eine spezielle, auf die einzelne Schulwirklichkeit individuell abgestimmte Ausstattung.

P.A.U.L. ist eine auf die Ausstattung von Werkräumen (Holz, Metall, Kunst, Ton / Keramik, Textil etc.) spezialisierte Fachfirma. Aus den vorgenannten Gründen hat P.A.U.L. ein spezielles Ausstattungskonzept für Werkräume entwickelt, das

  • eine multifunktionale Nutzung der Werkräume ermöglicht,
  • das vorhandene Platzangebot so effektiv wie möglich nutzt und
  • an jede einzelne Schulsituation individuell anpassbar ist.

Das Lieferangebot von P.A.U.L. umfasst – neben der schlüsselfertigen Gesamt-Ausstattung eines Werkraumes – auch folgende Werkraum-Einzel-Komponenten:

Arbeitstische / Werkbänke in verschiedenen Ausführungen:

  • mit zentraler und stufenloser Höhenverstellung,
  • mit fester Höhe nach Ihren Wünschen,
  • für 4 Schülerinnen / Schüler (Gruppenarbeitstisch),
  • für 2 Schülerinnen / Schüler (Zweierarbeitstisch),
  • für 1 Lehrerin / Lehrer (Lehrer-Arbeitstisch),
  • mit abnehmbaren Spannzangen; Spannzangen daher unabhängig voneinander für Rechts- und / oder Linkshänder umsetzbar,
  • auf Wunsch mit verschiedenen Tischplatten-Ausführungen / -Materialien,

 

Notwendiges Zubehör zu den Arbeitstischen für das Arbeiten

  • mit Holz (z.B. Laubsägetische und Laubsäge-Einspannvorrichtungen) und / oder
  • mit Metall (z.B. Parallelschraubstöcke) und / oder
  • mit feuchten Materialien (z.B. Abdeckplatten),

Reihenwerkbänke mit Abmessungen nach Ihren Wünschen in verschiedenen Ausführungen

  • auf Wunsch mit (abnehmbaren) Spannzangen und / oder mit ausziehbaren (als Schreibflächen nutzbaren) Platten,
  • auf Wunsch mit Regal-Unterbau mit oder ohne Schiebetüren,
  • auf Wunsch mit oder ohne Elektro-Versorgung,

Schränke und Schrankwände mit Abmessungen nach Ihren Wünschen in verschiedenen Ausführungen

  • mit höhenverstellbaren Zwischenböden in einer Menge nach Ihren Wünschen,
  • auf Wunsch Türen mit Kork- oder Tafelbelag oder mit Glas-Einsätzen,
  • auf Wunsch mit ausziehbaren (als Materialablagen nutzbaren) Platten,
  • auf Wunsch mit Schrankschubladen (z.B. für Kleinteile),
  • auf Wunsch mit Schultaschenfächern,
  • auf Wunsch mit Sockelschubladen (z.B. für Papier, dünne Bleche, Schnittmuster etc.),

Offene Werkzeugwände mit Abmessungen nach Ihren Wünschen in verschiedenen Ausführungen,

  • mit Werkzeughalteleisten für die Werkzeuge (Art und Menge) nach Ihren Wünschen,
  • Anordnung der Werkzeughalteleisten nach didaktischem / thematischem Erfordernis,
  • auf Wunsch mit Regal-Unterbau mit oder ohne Schiebetüren,
  • auf Wunsch mit Fächern für die Lernsysteme von P.A.U.L.,

Handbetriebene Tischbohrmaschinen

  • zum gefahrlosen und präzisen Bohren von Löchern durch insbesondere junge Schülerinnen / Schüler oder Menschen mit Behinderungen,
  • zum Trainieren der Motorik überlagerter Bewegungsabläufe (Antrieb und Vorschub),
  • mit Einblick-Möglichkeit in das Getriebe,

 

Sonstige Maschinen und Geräte für das Arbeiten

  • mit Holz (z.B. elektrisch angetriebene Bohrmaschinen, Dekupiersägen, Absauggeräte, Zwingenwagen etc.) und / oder
  • mit Metall (z.B. Gerätewagen mit Hebelschneider, Richtplatte und Amboss und / oder Lötkolben, Gebläse-Lötbrenner etc.) und / oder
  • mit feuchten Materialien (z.B. Stapeltrockner und / oder Tonbehälter, Tisch-Ränderscheiben, Töpferscheiben etc.) und / oder
  • mit textilen Materialien (z.B. Nähmaschinen, Spinnräder etc.),

Sonstiges Zubehör

Z.B. Sitzhocker, Lehrer-Stühle, Tageslicht-Projektoren, Projektorwagen, Ablageborde, Leitern, Schubladenschränke, Fachboden-Regale, Tischwagen, Garderoben, Verbandsschränke, Feuerlöscher, Abfallbehälter etc.